Tamara Jost

Mitglied der SPD seit 1995.

Ich bin 1956 in Düsseldorf geboren und lebe seit 1976 in Köln, jetzt in Köln – Weiden. Mit meiner beruflichen Qualifikation als Diplom-Sozialpädagogin leite ich seit 1992 das Frida Kahlo Haus des Clarenbachwerks in Köln Müngersdorf, eine Pflegeeinrichtung für 91 jüngere Menschen mit überwiegend späterworbenen Behinderungen. Das Frida Kahlo Haus bildet eine lebendige und multikulturelle Gemeinschaft im Stadtteil.

Mein politisches Engagement umfasst zwei Schwerpunkte:

Kommunalpolitik, mir liegt der Stadtbezirk Lindenthal, in dem ich lebe und arbeite besonders am Herzen. Mein Anliegen ist, hier die Probleme der Mitbürger aufzugreifen und mich für sinnvolle Lösungen einzusetzen.

      • seit 1997 Mitarbeit im Vorstand Ortsvereins Weiden, Lövenich, Junkersdorf, Widdersdorf
      • seit 2016 Mitarbeit im Vorstand des Stadtbezirks Lindenthal, davon
      • seit 2018 Stadtbezirksvorsitzende

Gesundheitspolitik mit Gewicht auf Pflege und Inklusion

      • seit 1995 Mitarbeit im Vorstand der ASG (Arbeitsgemeinschaft Gesundheit) Mittelrhein
      • seit 2010 Mitarbeit im Vorstand ASG NRW

Meine politischen Ziele sind, einer gerechten und menschlichen Gesellschaft zu dienen und für diejenigen einzutreten, die unsere Unterstützung benötigen.

Ich stehe für die soziale Verantwortung in einer traditionsreichen Partei, die sich für Arbeit und Wohlergehen für alle einsetzt, dies im Einklang mit den von uns gesetzten Klimazielen und der Erhaltung unserer Natur.